Wir freuen uns, die innofas GmbH als offizieller Hauptsponsor des Altmühltrail 2019 begrüßen zu dürfen. Der Mittelständler mit Sitz in Ingolstadt hat sich dem Thema Elektromobilität verschrieben. Wir haben uns mit Lisa Berghold, Mitarbeiterin Marketing und Events, über die spannenden Aufgaben in diesem Bereich und das Engagement beim Altmühltrail unterhalten.

Egon Schubert und Sebastian Utz gründeten 2013 die innofas GmbH. Was ist seither passiert?

Berghold: innofas stand ursprünglich für innovative Fahrzeugsysteme.

Mittlerweile hat sich das Themenfeld aber stark vergrößert und zu unserem Themengebiet gehören nicht nur die Arbeiten an Elektrofahrzeugen, sondern auch Entwicklungen im Smart Energy Bereich.

Mit zehn Mitarbeitern haben die beiden Geschäftsführer im Oktober 2013 angefangen. Heute gehören etwa 80 Mitarbeiter zu innofas, zusätzlich noch etwa zehn Studenten. Der Mitarbeiterzuwachs wurde überwiegend durch Empfehlungen der eigenen Mitarbeiter realisiert. An so eine Entwicklung hätten die beiden Gründer vor fast sechs Jahren niemals geglaubt. Sie haben letztes Jahr den Preis „Bayerns Best 50“ gewonnen und sind für 2019 auf der Juryliste des großen Preis des Mittelstandes. Das zeigt, dass sich in den letzten Jahren einiges getan hat – und sich auch noch einiges tun wird.

Mit welchen Services und Leistungen beschäftigen Sie sich?

Berghold: innofas bietet ganzheitliche Lösungen im Bereich der Elektromobilität von der Entwicklung bis zur Serienreife, von der Batterie bis zur Ladesäule mit dazugehörigen Prüfständen die die Komponenten einzeln oder im Fahrzeug testen können.

Zu unseren Leistungen gehören u. a. individuelle Hardware- und Softwareentwicklungen, Funktionsspezifikationen und Testfallentwicklungen, Entwicklung und Bau von Prüfständen, Fahrzeugumbauten, Projektunterstützung und die Entwicklung von eigenen Produkten.

Die innofas GmbH ist Preisträger 2018 der „Bayerns Best 50“, gehört also zu den wachstumsstärksten mittelständischen Unternehmen in Bayern. Welche Benefits bietet innofas seinen Mitarbeitern?

Berghold: innofas bietet seinen Mitarbeitern mittlerweile wirklich einiges: flexible Arbeitszeiten, Unterstützung bei Weiterbildungen, kostenloses Wasser und frisches regionales BIO Obst, eine kostenlose Mitgliedschaft im Fitnessstudio cleverfit (das sich über dem Büro befindet), Dienstradleasing, jährliche Teamevents, monatliche teamübergreifende Events (z. B. Firmenlauf, Ski fahren, Grillabende, Ausflug auf das Oktoberfest, usw.) Meiner Meinung nach ist der größte Benefit bei innofas das freundschaftliche Verhältnis untereinander – sogar mit der Geschäftsführung. Bei innofas ist man keine Nummer, sondern eine Person, für die man sich interessiert. Und das findet man nicht mehr überall.

Beim Altmühltrail 2019 gehen viele innofas Mitarbeiter selbst an den Start. Worauf freuen Sie sich besonders?

Berghold: Als Dollnsteinerin ist der Altmühltrail für mich immer ein besonderes Event. Dass wir dieses Jahr als Hauptsponsor dabei sind, freut mich dabei besonders. Die Läufer und die Stimmung sind jedes Jahr super! Zusammen mit einigen Kollegen werde ich eine Versorgungsstation betreuen. Ich freue mich auf tolle Begegnungen, gute Stimmung und hoffentlich gutes Wetter ;).

innofas webVielen Dank für das Interview! Wir wünschen allen Mitarbeitern gutes Training und freuen uns schon jetzt, innofas am 19. Oktober beim Altmühltrail in Dollnstein zu treffen.

World of BABOONS


baboons big

Kontakt


Kontakt

Wir unterstützen den ALTMÜHLTRAIL

n-ergie logo  Innofas  Raidlight  hpt logo  logo-naturpark-altmuehltal wappen dollnstein Outdoor and Offroad djk dollnstein Baboons